Auto Salon Genf

Auto Salon Genf - Neuheiten und Auto-Zubehör des Genfer Autosalon
22.04.2016

Alfa Romeo Giulia (2016): Preise & Motoren

Die Giulia kommt!

Alfa Romeo Giulia 2016

Es kommt selten vor, dass Auto-Fans schwächere Motoren herbeisehnen, doch im Fall der Alfa Romeo Giulia auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) stehen gerade die kleineren Motoren im Fokus des Interesses. Die zunächst in Form des 500 PS starken Topmodells Quadrifoglio Verde präsentierte Alfa Romeo Giulia ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... wird somit auch für Normalverdiener erreichbar, und lockt mit 18 verschiedenen Innenraumausstattungen und 13 Farbtönen für die Karosserie. Bereits ab 15. April ist die Giulia in den Aussattungen Giulia, Super und Quadrifoglio bestellbar. Konkret bietet ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... Alfa Romeo für die Giulia Limousine drei Diesel und fünf Vierzylinder-Benziner sowie wahlweise ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Achtgang-Automatik an. Die Diesel ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... werden nach aktuellem Stand immer in der 2,2 Liter großen JTDM-Variante in den Leistungsstufen 150 PS, 180 PS und 210 PS angeboten. Während die beiden schwächeren ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... Diesel genau wie die Giulia QV auf klassischen Heckantrieb setzen, gibt es den Top-Diesel ausschließlich mit Allradantrieb. Später dürften die Italiener die Allrad-Option ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... auch für andere Diesel anbieten, zumindest zu Beginn bleibt die Traktion von vier angetriebenen Rädern aber dem stärksten Selbstzünder vorbehalten.Wer einen Ottomotor ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... unterhalb des 500 PS starken Biturbo-V6 fahren will, darf sich vorerst zwischen drei Vierzylinder-Motoren mit jeweils zwei Liter Hubraum und Turbo-Aufladung entscheiden.

Alfa Romeo Giulia 2016

Den Einstieg stellt zunächst der heckgetriebene 2.0 GME T4 mit 200 PS dar, außerdem soll die Giulia auch mit 250 und 280 PS angeboten werden. Als vorerst einzige Allrad-Version mit ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... Benziner ist das 250 PS starke Modell geplant. Mit den kräftigen Triebwerken unterstreicht Alfa Romeo den eigenen Premium-Anspruch und positioniert die Giulia bewusst oberhalb ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... der Einstiegsmotorisierungen, die für die süddeutschen Wettbewerber angeboten werden. Doch die Italiener wollen ihrem Image nicht nur mit starken Motoren begegnen, ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... auch im Innenraum soll Giulia mit hochwertigen Materialien und vorbildlicher Verarbeitung punkten – hier werden schließlich auch die Kunden ganz genau hinsehen und mit ...

Alfa Romeo Giulia 2016

... eigenen Händen erfühlen wollen, dass mit dem Start der Giulia-Produktion im März 2016 eine neue Zeitrechnung beginnt.

Erste Bilder der Alfa Romeo Giulia als Basismodell. Die Produktion ist am 19. April 2016 angelaufen. Alfa liegt damit hinter dem ursprünglichen Zeitplan. Weiter unklar ist der Verkaufsstart und die Preise.

Überschrift: 
Die Giulia kommt!
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Giulia für Einsteiger
Erste Bilder der Alfa Romeo Giulia als Basismodell. Die Produktion ist am 19. April 2016 angelaufen.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Alfa Giulia läuft vom Band
Text: 
Erste Bilder der Alfa Romeo Giulia als Basismodell. Die Produktion ist am 19. April 2016 angelaufen. Alfa liegt damit hinter dem ursprünglichen Zeitplan.

Es kommt selten vor, dass Auto-Fans schwächere Motoren herbeisehnen, doch im Fall der Alfa Romeo Giulia (2016) stehen gerade die kleineren Motoren im Fokus des Interesses. Die zunächst in Form des 500 PS starken Topmodells Quadrifoglio Verde präsentierte Alfa Romeo Giulia wird somit auch für Normalverdiener erreichbar, und lockt mit 18 verschiedenen Innenraumausstattungen und 13 Farbtönen für die Karosserie. Bereits ab 15. April ist die Giulia in den Aussattungen Giulia, Super und Quadrifoglio bestellbar.

Vorspann: 

Erste Bilder der Alfa Romeo Giulia als Basismodell. Die Produktion ist am 19. April 2016 angelaufen. Alfa liegt damit hinter dem ursprünglichen Zeitplan. Weiter unklar ist der Verkaufsstart und die Preise.

20.04.2016

Seat Ateca (2016): Preis und Marktstart

Ateca-Konfigurator ist online

Seat Ateca (2016): Konfigurator ist online

Der Konfigurator zum neuen Seat-SUV Ateca ist online. Der zeigt neben attraktiven Farben und acht verschiedenen Benzin- und Dieselmotoran auch den versprochenen Basispreis von unter 20.000 Euro. Der Martstart des Seat Ateca ist

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... im Juni 2016, mit dem 115 PS starken Einliter-TSI als Einstiegsmotor kostet der Ateca dann 19.990 Euro. Hinter all den Eroberungsgedanken aber steht ein klares Kalkül: ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... Der neue SUV Seat Ateca soll neben Leon und Ibiza der dritte Pfeiler der Marke werden – der wichtigste Markt: Deutschland. Dass der erste Wurf der Spanier gleich ein großer werden kann, verdankt der ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... Seat Ateca seiner technischen Basis aus Wolfsburg: Genau wie der Tiguan nutzt auch das Seat-SUV den Modularen Querbaukasten (MQB) des Mutterkonzerns und darf damit auf ein ausgereiftes und bereits vielfach erprobtes ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... Technik-Paket zurückgreifen. Trotz aller Nähe zum knapp 13 Zentimeter längeren Wolfsburger präsentiert sich das Design des Seat Ateca aus jeder Perspektive eigenständig und überzeugt mit unaufgeregter Klarheit und ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... präzisen Linien, die ihn klar von seinen Konzernbrüdern unterscheiden. Gleich auf den ersten Blick wird klar, dass die aktuelle Formensprache der Spanier auch mit den Proportionen des SUV Seat Ateca harmoniert und keine ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... längeren Gewöhnungsphasen von den Augen der Kunden verlangt. Vertraut wirkt auch die Motorenpalette des 4,36 Meter langen Seat Ateca, die zum Marktstart im Sommer 2016 fünf Antriebe umfassen wird. Die günstigste Option im ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... Seat Ateca wird der 1.0 TSI-Motor mit 115 PS sein, als zweiten Benziner nehmen die Spanier den 1.4 TSI mit 150 PS ins Programm. Etwas größer ist die Auswahl bei den Selbstzündern, wobei der 1.6 TDI genau wie ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... der Basis-Benziner 115 PS leisten wird. Darüber rangieren im Seat Ateca zwei Ausbaustufen des 2.0 TDI, die mit 150 oder sogar 190 PS für Vortrieb sorgen und wahlweise die Vorder- oder alle vier Räder antreiben. Ein umfangreiches Angebot von Assistenzsystemen ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... und hochwertigen Sonderausstattungen wie Voll-LED-Scheinwerfern unterstreichen die großen Ziele, die die Spanier ihrem ersten SUV Ateca mit auf den Weg gegeben haben. Beim Erobern neuer Zielgruppen dürfte auch das Infotainment-System behilflich sein: ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... Seat bietet neben der Rundum-Topview-Kamera im Seat Ateca auch ein acht Zoll großes Display und sogar Wireless Charging für kompatible Smartphones. Mehr als nur das nötigste Reise-Gepäck lässt sich hinter ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... der mit Fußgeste zu öffnenden und schließenden Heckklappe des Seat Ateca verstauen. Der Kofferraum fasst bei den Fronttrieblern 510 Liter und ...

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

... bietet bei den Allrad-Varianten mit etwas raumgreifenderer Hinterachs-Konstruktion noch immer stattliche 485 Liter.

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Der neue Seat Ateca wird in Barcelona gebaut und kommt zum Einstiegspreis von rund 20.000 Euro.

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Weitere Bilder vom neuen Seat Ateca folgen in der Galerie!

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Seat Ateca: Genfer Autosalon 2016

Der Seat Ateca wird zum Marktstart im Juni 2016 zum einem Basispreis von 19.990 Euro angeboten. Was der Ateca in der Wunschausstattung kostet, zeigt ab sofort der Ateca-Konfigurator.

Überschrift: 
Ateca-Konfigurator ist online
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Das kostet der Seat Ateca
Der Seat Ateca kostet ab 19.990 Euro, nun ist der Konfigurator online.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet der Seat Ateca
Text: 
Der Seat Ateca wird zum Marktstart bereits ab 19.990 Euro angeboten. Interessenten steht sofort der Konfigurator zur Verfügung.

Der Konfigurator zum neuen Seat-SUV Ateca ist online – abrufbar unter konfigurator.seat.de. Der zeigt neben attraktiven Farben und acht verschiedenen Benzin- und Dieselmotoran auch den versprochenen Basispreis von unter 20.000 Euro. Der Martstart des Seat Ateca ist im Juni 2016, mit dem 115 PS starken Einliter-TSI als Einstiegsmotor kostet der Ateca dann 19.990 Euro. Zum Start stehen daneben vier weitere Motorvarianten im Angebot. Als zweiten Benziner nehmen die Spanier den 1.4 TSI mit 150 PS ins Programm.

Vorspann: 

Der Seat Ateca wird zum Marktstart im Juni 2016 zum einem Basispreis von 19.990 Euro angeboten. Was der Ateca in der Wunschausstattung kostet, zeigt ab sofort der Ateca-Konfigurator.

05.04.2016

Porsche 718 Boxster (2016): Preis

718 Boxster ab 53.646 Euro

Porsche 718 Boxster (2016)

Porsche bricht mit dem 718 Boxster das nächste Tabu: Nachdem die Schwaben beim Elfer gerade dem heiß geliebten Sauger das Licht ausblasen, muss jetzt auch der Boxster dran glauben.

Porsche 718 Boxster (2016)

Denn wenn die schnelle VW-Tochter zum Genfer Autosalon 2016 im März das Facelift auf die Bühne rollt, gibt es nicht nur eine moderat nachgeschminkte Frontpartie und ein dramatisch verändertes Heck. Sondern die eigentliche Revolution findet unter der Haube statt ...

Porsche 718 Boxster (2016)

Wo bislang noch Sechszylinder tobten, brennt der 718 Boxster und wenig später auch der Cayman nur noch auf vier Flammen. Und genau wie beim Elfer bläst dafür künftig ein Turbo-Boxer zur Attacke.

Porsche 718 Boxster (2016)

Auf dem Papier steht der Mittelmotor-Roadster deutlich besser da. Obwohl der Hubraum im Grundmodell auf fast schon lächerliche zwei Liter schrumpft, steigt die Leistung schließlich um 35 auf 300 PS und das maximale Drehmoment klettert sogar um 100 auf 380 Nm.

Porsche 718 Boxster (2016)

Beherzt geht der Porsche 718 Boxster zur Sache: Im besten Fall und sprintet er in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 und nimmt dem Vorgänger so acht Zehntel ab. Auch der Boxster S wird abgerüstet und zeigt sich trotzdem in neuer Stärke.

Porsche 718 Boxster (2016)

Sein Vierzylinder hat 2,5 Liter Hubraum, leistet 350 statt bislang 315 PS und geht jetzt mit maximal 420 Nm (plus 60 Nm) zu Werke. Damit verkürzt sich der Sprintwert für die schnellste Kombination um 0,6 auf 4,2 Sekunden. Als Spitzentempo nennt Porsche für die beiden Sportler 275 und 285 km/h.

Porsche 718 Boxster (2016)

Selbst wenn es den meisten Kunden herzlich egal sein dürfte, ist Porsches ganzer Stolz aber eine andere Zahl: 13 Prozent. Um so viel haben die Entwickler den Verbrauch des Boxster gedrückt und so beim Grundmodell des 718 einen Bestwert von 6,9 Litern erreicht – exakt ein Liter weniger als bislang.

Porsche 718 Boxster (2016)

Weniger ist mehr – nichts anderes hat man von Porsche und den neuen Motoren erwartet. Deshalb wird der Aufschrei der Puristen sicher auch schnell wieder verstummen.

Porsche 718 Boxster (2016)

Porsche wäre nicht Porsche, wenn sich die Schwaben den Nachschlag bei Leistung und Fahrspaß nicht auch teuer bezahlen lassen würden. Während der Hubraum schrumpft, gehen die Preise deshalb um mehrere tausend Euro in die Höhe und beginnen nun bei 53.646 Euro für den 718 Boxster und 66.141 Euro für den Boxster S.

Porsche 718 Boxster (2016)

Das Design diesmal tatsächlich deutlich modifiziert und im Motorraum eine kleine Revolution – das macht die Modellpflege so gründlich, dass Porsche sogar den Namen geändert hat ...

Porsche 718 Boxster (2016)

... Deshalb stellen die Schwaben Boxster und Cayman künftig das neue Baureihenkürzel 718 voran und erinnern damit an einen Rennwagen, der in den Fünfzigern und Sechzigern Rennen wie die Targa Florio oder Le Mans gewonnen hat – natürlich mit vier Zylindern.

Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro. Besonderheit auch beim kleinsten Porsche: der neue Vierzylinder-Turbo. Boxster S etwa 10.000 Euro teurer.

Überschrift: 
718 Boxster ab 53.646 Euro
Teaserinfos klein
Überschrift: 
718 startet bei 54.000 Euro
Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet der Porsche 718 Boxster
Text: 
Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro. Besonderheit auch beim kleinsten Porsche: der neue Vierzylinder-Turbo.

Porsche bricht mit dem 718 Boxster das nächste Tabu: Nachdem die Schwaben beim Elfer dem heiß geliebten Sauger das Licht ausblasen, muss jetzt auch der Boxster dran glauben. Wo bislang noch Sechszylinder tobten, brennt der 718 Boxster und wenig später auch der Cayman nur noch auf vier Flammen. Und genau wie beim Elfer bläst dafür künftig ein Turbo-Boxer zur Attacke. Auf dem Papier steht der Mittelmotor-Roadster damit natürlich deutlich besser da.

Vorspann: 

Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro. Besonderheit auch beim kleinsten Porsche: der neue Vierzylinder-Turbo. Boxster S etwa 10.000 Euro teurer.

31.03.2016

Audi Q2 (2016): Vorstellung

(Update) Audi zeigt Q2 im Trailer

Audi Q2 (2016)

Das neue Kompakt-SUV Audi Q2 (2016) ist im Vergleich zu den bisher eher rundlich gestalteten Audi-SUV ungewöhnlich kantig. Auffälligstes Erkennungsmerkmal ...

Audi Q2 (2016)

... des neuen Audi Q2 sind die polygonen Flächen an den Seiten. Mit der futuristischen Linienführung will der Audi Q2 die Kundschaft überzeugen. Zu ...

Audi Q2 (2016)

... Schätzpreisen um 25.000 Euro ist der neue Audi Q2 noch vor den Sommerferien bestellbar. Technisch greift der Audi Q2 tief in den Modularen Querbaukasten (MQB). Somit ...

Audi Q2 (2016)

... ist der Audi Q2 bei 4,19 Meter Länge rund 20 Zentimeter kürzer als der Q3, bietet mit 2,60 Metern Radstand aber ausreichend Platz für fünf Personen. Der ...

Audi Q2 (2016)

... Kofferraum fasst 405 Liter, nach Umlegen der dreiteiligen Rücksitzbank sogar 1050 Liter. Und obwohl der Audi Q2 zur Gattung der SUV gehört, sitzt der Fahrer im Audi Q2 fast so tief auf den Boden ...

Audi Q2 (2016)

... wie in einer Limousine. Die Motorenpalette des Audi Q2 startet bei den Benzinern mit einem Einliter-Dreizylinder mit 116 PS und bei den Dieseln mit dem gleich starken 1,6-Liter-Vierzylinder, die zwischen ...

Audi Q2 (2016)

... vier und fünf Litern im Schnitt verbrauchen dürften. Die stärksten Motoren sind jeweils zwei Liter groß, 200 PS stark und kommen serienmäßig mit Allradantrieb. Dazu gibt es im Audi Q2 die ...

Audi Q2 (2016)

... Progessivlenkung mit einer zunehmend sportlichen Übersetzung für alle Varianten sowie die Fahrprofilregelung Drive Select und adaptive Dämpfer gegen Aufpreis. In der Spitze erreicht der in der Basis ...

Audi Q2 (2016)

... 1205 Kilogramm schwere Audi Q2 über 230 km/h. Schneller wird da die bis zu 300 PS starke Topversion Audi SQ2 sein, die aber erst 2018 kommt. Wer beim Audi Q2 auf den neuen Fünfzylinder mit 400 PS hofft, wartet ...

Audi Q2 (2016)

... vergebens. Er bleibt den sehr sportlichen RS-Versionen aus der Kompaktfamilie vorbehalten. Neben der bewährten Konzern-Technik kommt im Innern des Audi Q2 das Virtual Cockpit aus dem Audi TT zum Zuge. Auf ...

Audi Q2 (2016)

... Wunsch gibt's auch ein Head-Up-Display und ein Online-Navi mit WLAN-Hotspot und Touchpad. Bei den elektronischen Helfern bietet der Audi Q2 Assistenzsysteme für Spurführung und -wechsel sowie ...

Audi Q2 (2016)

... automatische Abstandsregelung. Dass der Audi Q2 überhaupt so heißen darf, ist übrigens erst seit kurzem klar: Nach langem Ringen mit Alfa Romeo darf der kleine Offroader das Kürzel Q2 tragen. Eine Coupé-Version unter dem Namen ...

Audi Q2 (2016)

... Audi Q2 scheint übrigens durchaus wahrscheinlich, dann aber nicht vor 2017. Wo wir beim Zuwachs der Q-Familie sind: Im nächsten Jahr legen die Herren der Ringe mit dem Audi Q8 als neues Top-Modell nach.

Der neue Audi Q2 (2016) komplettiert das SUV-Portfolio von Audi. Das Kompakt-SUV ist ab Sommer ab 25.000 Euro zu haben. Wir liefern alle Fakten, erste Bilder und ein Video zum Q2!

Überschrift: 
(Update) Audi zeigt Q2 im Trailer
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Audi Q2 im Video
Update! Der Audi Q2 (2016) ist ab Sommer ab 25.000 Euro zu haben.
Teaserinfos groß
Bild: 
Überschrift: 
Audi Q2 im Video
Text: 
Der Audi Q2 (2016) komplettiert das SUV-Portfolio von Audi. Das Kompakt-SUV ist ab Sommer ab 25.000 Euro zu haben!

Das neue Kompakt-SUV Audi Q2 (2016) ist im Vergleich zu den bisher eher rundlich gestalteten Audi-SUV ungewöhnlich kantig. Auffälligstes Erkennungsmerkmal des neuen Q2 sind die polygonen Flächen an den Seiten. Mit der futuristischen Linienführung will der Audi Q2 die Kundschaft überzeugen. Zu Schätzpreisen um 25.000 Euro ist der neue Q2 noch vor den Sommerferien bestellbar. Technisch greift der Audi Q2 tief in den Modularen Querbaukasten (MQB).

Vorspann: 

Der neue Audi Q2 (2016) komplettiert das SUV-Portfolio von Audi. Das Kompakt-SUV ist ab Sommer ab 25.000 Euro zu haben. Wir liefern alle Fakten, erste Bilder und ein Video zum Q2!

30.03.2016

Volvo V90 (2016): Preis und Marktstart

Volvo V90 ab 45.800 Euro

Volvo V90 (2016)

Preis und Marktstart des neuen Volvo V90 stehen fest. Das Einstiegsmodell kostet 45.800 Euro, die Version T6 AWD Inscription schlägt mit 64.500 Euro zu Buche. An die deutschen Händler wird ab ...

Volvo V90 (2016)

... September 2016 ausgeliefert. Der neue Volvo V90 macht eine gute Figur, wie Messe-Bilder vom Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) zeigen. Alle drei Modelle verkörpern ein neues ...

Volvo V90 (2016)

... nordisches Selbstbewusstsein. Und alle drei Modelle wollen mit durchdachter, aber baugleicher Technik locken. Denn mit dem Wechsel auf die neue Plattform beschränken sich die Schweden auf Vierzylinder-Motoren mit zwei Litern Hubraum. Der Unterschied liegt nur noch im Treibstoff und bei der Software ...

Volvo V90 (2016)

... für die Motorsteuerung. Deshalb wird es genau wie beim XC90 zwei Diesel mit 190 oder 225 PS und zwei Benziner mit 254 oder 320 PS geben. Je nach Motorvariante steht neben einem Sechsgang-Schaltgetriebe auch eine Achtgang-Automatik zur Wahl. Für Sparfüchse ...

Volvo V90 (2016)

... kommt der Plug-In-Hybrid mit 407 PS als leistungsstärkste, aber auch sparsamste Variante. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der elektrifizierte V90 in kaum mehr als fünf Sekunden, soll aber zugleich weniger als zwei Liter verbrauchen. Rund 50 Kilometer absolviert der ...

Volvo V90 (2016)

... Volvo V90 als Plug-In-Hybrid rein elektrisch. Beim Innenraum steht der Volvo V90 laut Volvo-Designchef Thomas Ingenlath für traditionelle Werte. Das hochwertige Interieur treffe auf einen großzügigen Kofferraum und biete so genau die richtige Art an Funktionalität.

Volvo V90 (2016)

Das Armaturenbrett – von einem großen Infotainment-Touchscreen im Tablet-Format dominiert – teilt sich der Volvo V90 mit dem S90. Ab ...

Volvo V90 (2016)

... der B-Säule punktet der Kombi naturgemäß von einem deutlich großzügigeren Platzangebot, wovon neben dem Kofferraumvolumen auch ...

Volvo V90 (2016)

... die Kopffreiheit im Fond profitiert. Außerdem bringt Volvo beim V90 den Pilot Assist an den Start, der bis ...

Volvo V90 (2016)

... Tempo 130 alleine die Spur hält und sich dafür nicht am Vordermann orientieren muss. Der neue V90 kommt mit dem 190 PS starken ...

Volvo V90 (2016)

... D4-Dieselmotor mit Frontantrieb und Achtgang-Automatik zum Preis von 45.800 Euro im September 2016 zu den Händlern.

Preise und Marktstart für den Volvo V90 (2016) stehen fest. Die Basis-Version ist ab 45.800 Euro zu haben, das Modell T6 AWD Inscription kostet 64.500 Euro. Ab September 2016 steht der V90 dann beim Händler.

Überschrift: 
Volvo V90 ab 45.800 Euro
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Volvo V90 ab 45.800 Euro
Preise für den neuen Volvo V90 stehen fest. Einstieg ab 45.800 Euro.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Volvo V90 ab 45.800 Euro
Text: 
Die Preise für den neuen Volvo V90 stehen fest: 45.800 Euro für das Einstiegsmodell und 64.500 Euro für den Volvo V90 T6 AWD Inscription.

Preis und Marktstart des neuen Volvo V90 (2016) stehen fest. Das Einstiegsmodell kostet 45.800 Euro, die Version T6 AWD Inscription schlägt mit 64.500 Euro zu Buche. An die deutschen Händler wird ab September 2016 ausgeliefert. Der neue Volvo V90 macht eine gute Figur. Die kantigen Formen mit charakteristischen Rückleuchten machen den neuen V90 auch bei Nacht sofort als Volvo erkennbar, doch im Gegensatz zu seinem Vorgänger fällt das Heck deutlich sanfter ab.

Vorspann: 

Preise und Marktstart für den Volvo V90 (2016) stehen fest. Die Basis-Version ist ab 45.800 Euro zu haben, das Modell T6 AWD Inscription kostet 64.500 Euro. Ab September 2016 steht der V90 dann beim Händler.

30.03.2016

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016): Preis

Update! Giulietta ab 21.190 Euro

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

Die Alfa Romeo Giulietta ist seit fünf Jahren auf dem Markt. Die Zeit ist also reif für ein Facelift. Die Bilder der neuen Alfa Giulietta (2016) zeigen, dass ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... die Italiener beim Facelift des Kompakten behutsam vorgegangen sind. Giulietta trägt nun eine überarbeitete Frontschürze mit neu gestaltetem Kühlergrill. Am Heck spendiert ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Alfa Romeo seinem Kompakten einen neuen, dominanteren Diffusor. Die Rückleuchten der Alfa Romeo Giulietta blieben unverändert. Obendrein sollen neue Felgendesigns die ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Alfa Romeo Giulietta fit für die zweite Lebenshälfte machen. Das hier gezeigte Topmodell "Veloce" mit deutlich sportlicher gezeichneten Schürzen und schwarzen ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Außenspiegeln ersetzt das bisherige Spitzenmodell "Quadrifoglio" – der Name soll der neuen Giulia vorbehalten bleiben. Im Innern erhält die neue Alfa Romeo Giulietta ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... nicht nur spür-, sondern auch sichtbare Neuerungen. Das auffälligste Merkmal der Facelift-Giulietta ist das neue Lenkrad. Zudem hält das bereits von Fiat und Jeep ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... bekannte Navigationssystem Uconnect mit Touchscreen in der Alfa Romeo Giulietta Einzug. Auf Motorenseite bleibt alles beim Alten, bedeutet: Bei den Benzinern sorgen ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... drei 1,4-Liter-Turboaggregate mit 120 bis 170 PS für den Vortrieb, abgerundet durch das dem Topmodell Veloce vorbehaltenen 1,8-Liter-Turbi mit 240 PS. Bei den ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Selbstzündern darf der Giulietta-Fahrer zwischen dem 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS sowie ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... dem Zweiliter-Aggregat mit 150 PS oder 175 PS wählen. Der Marktstart des ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Giulietta-Facelifts wird für Mitte bis Ende 2016 ab Preisen von rund 22.200 Euro ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... erwartet. Die Alfa Romeo Giulietta Veloce startet bei 34.900 Euro.

Die Alfa Romeo Giulietta (2016) erhält mit dem Facelift ein strafferes Design und neues Infotainment. Außerdem löst das neue Topmodell "Veloce" das bisherige namens "Quadrifoglio" ab. Stärkster Motor ist ein 1,8-Liter-Turbo mit 240 PS. Die Preise starten ab 21.190 Euro.

Überschrift: 
Update! Giulietta ab 21.190 Euro
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Das kostet die Giulietta (2016)
Alfa hat die Preise für das Facelift der kompakten Schönheit bekanntgegeben.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet die Giulietta (2016)
Text: 
Das Topmodell der neuen Alfa Romeo Giulietta heißt Veloce. Wir zeigen die Fotos und nennen die Preise. Stärkster Motor ist ein 1,8-Liter-Turbo mit 240 PS.

Die Alfa Romeo Giulietta ist seit fünf Jahren auf dem Markt. Die Zeit ist also reif für ein Facelift. Die Bilder der neuen Alfa Giulietta (2016) zeigen, dass die Italiener beim Facelift des Kompakten behutsam vorgegangen sind.

Vorspann: 

Die Alfa Romeo Giulietta (2016) erhält mit dem Facelift ein strafferes Design und neues Infotainment. Außerdem löst das neue Topmodell "Veloce" das bisherige namens "Quadrifoglio" ab. Stärkster Motor ist ein 1,8-Liter-Turbo mit 240 PS. Die Preise starten ab 21.190 Euro.

29.03.2016

Jaguar F-Type SVR: Preis und Marktstart

Update! Das kostet der F-Type SVR

Jaguar F-Type SVR

Der neue Jaguar F-Type SVR feiert seine Debüt auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) im grellen Scheinwerferlicht. Die wilde Raubkatze fand durch ein Leak bereits vorab den Weg in die Öffentlichkeit. Nun veröffentlicht aber auch Jaguar selbst viele neue Bilder vom ...

Jaguar F-Type SVR

... neuen Topmodell der Jaguar F-Type-Familie – und den Grundpreis. Der Jaguar F-Type SV mit dem fünf Liter großen Kompressor-V8, der ...

Jaguar F-Type SVR

... deftige 575 PS und ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmeter generiert, kostet als Coupé 138.400 Euro, als Cabrio 145.400 Euro.

Jaguar F-Type SVR

Beide SVR-Varianten zeigen sich mit speziellem Aerodynamik-Paket, noch größeren Felgen und Reifen sowie einem besonders sportlich ...

Jaguar F-Type SVR

... angehauchtem Interieur. Damit der Jaguar F-Type SVR seine Kraft souverän auf die Straße bringen kann, setzt der Jaguar serienmäßig ...

Jaguar F-Type SVR

... auf die Traktion von vier angetriebenen Rädern. Das für die schwächeren Modelle optional erhältliche AWD-System kommt auch im SVR ...

Jaguar F-Type SVR

... mit der Torque Vectoring genannten, aktiven Kraftverteilung zwischen den Hinterrädern und ist besonders fahraktiv ausgelegt.

Jaguar F-Type SVR

Im normalen Fahrbetrieb werden rund 90 Prozent des Motormoments an die Hinterachse des Jaguar F-Type SVR geschickt, auf ...

Jaguar F-Type SVR

... rutschigem Untergrund können aber auch mehr als 90 Prozent an der Vorderachse anliegen – so wollen die Engländer maximale Dynamik ...

Jaguar F-Type SVR

... mit den Allrad-typischen Traktionsvorteilen kombinieren. Die Fahrleistungen fallen in jedem Fall imposant aus, denn sowohl der Jaguar ...

Jaguar F-Type SVR

... F-Type SVR Roadster als auch das ebenfalls 575 PS starke SVR Coupé benötigen nur 3,7 Sekunden für den Sprint auf 100. Als ...

Jaguar F-Type SVR

... Höchstgeschwindigkeit erreicht das aerodynamischer gezeichnete Coupé 322 km/h, der Roadster kommt auf kaum weniger ...

Jaguar F-Type SVR

... beeindruckende 313 km/h. Jaguar-Fans dürfen sich also besonders auf den Genfer Autosalon 2016 freuen!

Der Jaguar F-Type SVR rast mit deftigen 575 PS und 322 km/h zu seiner Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2016. Jaguar zeigt nun weitere Bilder vom stärksten F-Type aller Zeiten – und verrät den Preis!

Überschrift: 
Update! Das kostet der F-Type SVR
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Das kostet der F-Type SVR
Neue Bilder vom Jaguar F-Type SVR, der ab 138.400 Euro zu haben ist. Premiere in Genf.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet der F-Type SVR
Text: 
Der Jaguar F-Type SVR rast mit 575 PS zum Debüt auf dem Genfer Autosalon 2016. Jaguar zeigt neue Bilder vom 138.400 Euro teuren Sportler.

Der neue Jaguar F-Type SVR feiert sein Debüt auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) im grellen Scheinwerferlicht. Die wilde Raubkatze fand durch ein Leak bereits vorab den Weg in die Öffentlichkeit. Nun veröffentlicht aber auch Jaguar selbst viele neue Bilder vom neuen Topmodell der Jaguar F-Type-Familie – und den Grundpreis.

Vorspann: 

Der Jaguar F-Type SVR rast mit deftigen 575 PS und 322 km/h zu seiner Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2016. Jaguar zeigt nun weitere Bilder vom stärksten F-Type aller Zeiten – und verrät den Preis!

25.03.2016

Fiat Tipo (2016): Preis und Marktstart

Tipo-Preis ab 12.500 Euro

Fiat Tipo (2016) Kombi

Für den Genfer Autosalon 2016 (3. Bis 13. März) bringt Fiat nicht nur die Limousine des brandneuen Fiat Tipo mit, sondern auch den neuen Tipo Kombi. Optisch punktet der neue Fiat Tipo mit fließenden Formen und einer Front, die ...

Fiat Tipo (2016)

... aufgrund der Scheinwerfer und des Kühlergrills mit ein bisschen Phantasie an den Konzernbruder Dodge Charger erinnern. Auf die neue Modell-Familie des Fiat Tipo ruhen gewaltige Hoffnungen ...

Fiat Tipo (2016)

... und auch Ansprüche. Von allen drei Modellvarianten des Tipo will Fiat bis 2023 nämlich rund 700.000 Einheiten produzieren, so heißt es auf der brasilianischen Autoseite "autossegredos". Und wie ...

Fiat Tipo (2016)

... Fiat-Manager und Europa-Chef Alfredo Altavilla gegenüber der italienischen Zeitung Corriere Della Sera sagte, ist der Genfer Autosalon das "bedeutendste Event seit Jahren für FCA (Anmerkung der Redaktion: Fiat Chrysler Automobiles)".

Fiat Tipo (2016)

Weiter zitiert ihn die Zeitung: "Wir vervollständigen die Fiat-Tipo-Familie mit zwei neuen Modellen, dem Fünftürer und dem Kombi. Das stellt die Rückkehr des FCA in die wichtigste Kategorie ...

Fiat Tipo (2016) Kombi

... des Europäischen Markts, das C-Segment, für Familien dar." Kein Wunder, bietet das Fiat Tipo Schrägheck bei einer Länge von 4,37 Metern ausreichend Raum für alle fünf Passagiere sowie einen ...

Fiat Tipo (2016) Kombi

... 440 Liter großen Kofferraum. Der Fiat Tipo Kombi ist noch einmal 20 Zentimeter länger und bietet daher mit 550 Litern auch nochmals mehr Fassungsvermögen. Die drei Karosserievarianten des ...

Fiat Tipo (2016)

... neuen Fiat Tipo (Stufenheck, Schrägheck, Kombi) sind in den drei Ausstattungsversionen (Pop, Easy, Lounge) erhältlich. Bei den Motoren gibt's für den Fiat Tipo zwei Diesel mit 95 PS (1.3 Multijet) und 120 PS (1.6 Multijet) sowie ...

Fiat Tipo (2016)

... drei Benziner mit 95 PS (1.4), 110 PS (1.6 E-torQ) und 120 PS (1.4 T-Jet). Im Innenraum stellt Fiat für den Tipo das bereits bekannte ...

Fiat Tipo (2016)

... Entertainmentsystem Uconnect mit sieben Zoll großem Display zur Verfügung. Es reagiert – ähnlich wie ein Smartphone oder Tablet – auf Wischen und Antippen. Dazu gibt es ein Multifunktionslenkrad, eine Bluetooth-gesteuerte ...

Fiat Tipo (2016)

... Freisprechanlage, Audiostreaming und SMS-Vorlesefunktion sowie USB- und AUX-In-Anschlüsse. In naher Zukunft kann das Uconnect auch via Apple CarPlay und Android Auto mit I-Phones und Smartphones verbunden werden.

Fiat Tipo (2016)

Nicht nur mit viel Platz und modernem Entertainement, auch durch seine günstigen Preise will der Fiat Tipo zum ernsthaften Konkurrenten für ...

Fiat Tipo (2016)

...die etablierten Kompakten werden. So kostet der Fiat Tipo beim Marktstart in Italien mit dem 95 PS starken Einstiegsmotor nur 13.990 Euro.

Fiat Tipo (2016) Schrägheck

... Für den 1.6 Multijet mit 120 PS ruft Fiat 18.190 Euro auf. Wem das zu viel Geld ist, der das sich auch das Sondermodell "Opening Edition" ...

Fiat Tipo (2016) Schrägheck

... freuen, das bereits ab 12.500 Euro bei den Händlern steht.

Fiat Tipo (2016) Schrägheck

Das Premierenmodell hat serienmäßig sechs Airbags, ESP, eine Berganfahrhilfe, ...

Fiat Tipo (2016) Schrägheck

... Klimaautomatik, Parksensoren hinten, Bluetooth und 16-Zoll-Alu-Felgen. Neben dem hier ...

Fiat Tipo (2016) Schrägheck

... gezeigten Schrägheck-Tipo, wird der Fiat den Tipo ...

Fiat Tipo (2016) Abarth

... mit hoher Wahrscheinlichkeit auch als Abarth bringen.

Fiat Tipo Kombi und Schrägheck vervollständigen die neue Tipo-Familie und feiern ihre Premiere auf dem Genfer Autosalon 2016. Die Preise starten zur Markteinführung ab 12.500 Euro.

Überschrift: 
Tipo-Preis ab 12.500 Euro
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Das kostet der Fiat Tipo (2016)
Live-Bilder zeigen den neuen Fiat Tipo auf dem Genfer Autosalon 2016. Preise stehen fest.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet der Fiat Tipo (2016)
Text: 
Wir zeigen erste Bilder von den neuen Modellen Fiat Tipo Kombi und Schrägheck. Die Preise starten zur Markteinführung ab 12.500 Euro.

Für den Genfer Autosalon 2016 (3. Bis 13. März) bringt Fiat nicht nur die Limousine des brandneuen Fiat Tipo mit, sondern auch den neuen Tipo Kombi. Optisch punktet der neue Fiat Tipo mit fließenden Formen und einer Front, die aufgrund der Scheinwerfer und des Kühlergrills mit ein bisschen Phantasie an den Konzernbruder Dodge Charger erinnern. Auf die neue Modell-Familie des Fiat Tipo ruhen gewaltige Hoffnungen und auch Ansprüche.

Vorspann: 

Fiat Tipo Kombi und Schrägheck vervollständigen die neue Tipo-Familie und feiern ihre Premiere auf dem Genfer Autosalon 2016. Die Preise starten zur Markteinführung ab 12.500 Euro.

08.03.2016

FAB McLaren 650S: Genfer Autosalon 2016

Teuflischer Look für McLaren 650S

Genfer Autosalon 2016: McLaren 650S von FAB Design

Was FAB Design auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) mit seiner neusten Interpretation des McLaren 650S präsentiert, mag nicht unbedingt jedermanns Sache sein. Das in schwarz gehaltene Bodykit mit den ...

Genfer Autosalon 2016: McLaren 650S von FAB Design

... roten Akzenten, der neuen Front- und Heckstoßstange, doppelrohriger Auspuffanlage, muskulösen Seitenschwellern und bulligem Heckdiffusor wirkt ein wenig zerfurcht und unruhig, was aber ganz sicher im Sinne des Erfinders liegt. Immerhin ist ...

Genfer Autosalon 2016: McLaren 650S von FAB Design

... der um 32 PS angereicherte 3,8-Liter-V8-Biturbo (nun insgesamt mit 682 PS) des McLaren 650S auch alles andere als ein Leisetreter. In der Ausführung von FAB Desing nennt sich der Sportwagen jetzt "VAYU GTR Coupe".

Genfer Autosalon 2016: McLaren 650S von FAB Design

Die zahlreichen äußerlichen Veränderungen des McLaren 650S sollen nach Aussage von FAB Design den Wind bändigen und den Abtrieb erhöhen. Der Heckflügel aus Carbon, neue Lufteinlässe und viele weitere Elemente aus Kohlestofffaser innen wie ...

Genfer Autosalon 2016: McLaren 650S von FAB Design

... außen sind optional hinzubestellbar. Für gesteigerte Aufmerksamkeit dürften in Genf ohne Zweifel die 20 Zoll messenden Schmiederäder mit Sport-Maxx-Bereifung aus dem Hause Dunlop sorgen.

Genfer Autosalon 2016: McLaren 650S von FAB Design

Das Tuning des krawallige McLaren 650S wird vermutlich etwa 40.000 Euro kosten, und noch eine Schippe mehr, wenn die Schmiederäder auch noch im Paket enthalten sein sollen.

FAB Design hat sich für den Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) einen alten Bekannten vorgeknöpft und spendiert dem McLaren 650S ein neues, diabolisches Bodykit. Das "VAYU GTR Coupe" getaufte Geschoss sieht recht speziell aus.

Überschrift: 
Teuflischer Look für McLaren 650S
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Teuflisches Bodykit
FAB Design baut dem McLaren 650S für den Genfer Autosalon 2016 ein Bodykit.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Teuflischer McLaren in Genf
Text: 
FAB Design hat sich für den Genfer Autosalon 2016 einen alten Bekannten vorgeknöpft und spendiert dem McLaren 650S ein neues, diabolisches Bodykit.

Was FAB Design auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) mit seiner neusten Interpretation des McLaren 650S präsentiert, mag nicht unbedingt jedermanns Sache sein. Das in schwarz gehaltene Bodykit mit den roten Akzenten, der neuen Front- und Heckstoßstange, doppelrohriger Auspuffanlage, muskulösen Seitenschwellern und bulligem Heckdiffusor wirkt ein wenig zerfurcht und unruhig, was aber ganz sicher im Sinne des Erfinders liegt.

Vorspann: 

FAB Design hat sich für den Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) einen alten Bekannten vorgeknöpft und spendiert dem McLaren 650S ein neues, diabolisches Bodykit. Das "VAYU GTR Coupe" getaufte Geschoss sieht recht speziell aus.

07.03.2016

Borgward Projekt BX6 TS: Genfer Autosalon 2016

Borgward Projekt BS6 TS

Borgward Projekt BS6 TS

Der Borgward Projekt BX6 TS zeigt im Umfeld des Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) wie sich Borgward ein SUV-Coupé vorstellt. Wie sein kleiner Bruder, der BX5, ist auch der Borgward Projekt BX6 TS ein Hybrid-SUV, der jedoch als Coupé ...

Borgward Projekt BS6 TS

... mehr auf Performance ausgelegt ist, was sich vor allem in der höheren Motorisierung zeigt. Auch im Borgward Projekt BX6 TS arbeitet ...

Borgward Projekt BS6 TS

... ein direkteinspritzender Vierzylinder, der aber zwei Liter Hubraum und mehr PS hat. Kombiniert man Benziner (272 PS) und Elektromotor (150 PS) ergeben sich 422 Pferdestärken.

Borgward Projekt BS6 TS

Neben dem Projekt BX6 TS bringt Borgward auch noch den BX5 (rechts), der stärker im Offroad-Bereich eingesetzt werden kann.

Der Borgward Projekt BX6 TS zeigt im Umfeld Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) einerseits seine Verwandschaft zum kleinen Bruder BX5 und andererseits, dass er als Coupé sprichwörtlich mehr unter der Haube hat.

Überschrift: 
Borgward Projekt BS6 TS
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Borgward Projekt BS6 TS
Der Borgward Projekt BX6 TS zeigt sich auf dem Genfer Autosalon 2016.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Borgward Projekt BS6 TS
Text: 
Der Borgward Projekt BX6 TS präsentiert sich auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) als kräftiges Hybrid-SUV-Coupé mit über 400 PS.

Der Borgward Projekt BX6 TS zeigt im Umfeld des Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) wie sich Borgward ein SUV-Coupé vorstellt. Wie sein kleiner Bruder, der BX5, ist auch der Borgward Projekt BX6 TS ein Hybrid-SUV, der jedoch als Coupé mehr auf Performance ausgelegt ist, was sich vor allem in der größeren Motorisierung zeigt. Auch im Borgward Projekt BX6 TS arbeitet ein direkteinspritzender Vierzylinder, der aber zwei Liter Hubraum und mehr PS hat.

Vorspann: 

Der Borgward Projekt BX6 TS zeigt im Umfeld Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) einerseits seine Verwandschaft zum kleinen Bruder BX5 und andererseits, dass er als Coupé sprichwörtlich mehr unter der Haube hat.

Inhalt abgleichen

AUTOZEITUNG.de

Sie befinden sich auf der mobilen Webseite von AUTOZEITUNG.de.

Wie möchten Sie fortfahren?

Zur Desktop-Version Weiter (mobil)

Start oben ↑