Facelift

05.04.2016

Porsche 718 Boxster (2016): Preis

718 Boxster ab 53.646 Euro

Porsche 718 Boxster (2016)

Porsche bricht mit dem 718 Boxster das nächste Tabu: Nachdem die Schwaben beim Elfer gerade dem heiß geliebten Sauger das Licht ausblasen, muss jetzt auch der Boxster dran glauben.

Porsche 718 Boxster (2016)

Denn wenn die schnelle VW-Tochter zum Genfer Autosalon 2016 im März das Facelift auf die Bühne rollt, gibt es nicht nur eine moderat nachgeschminkte Frontpartie und ein dramatisch verändertes Heck. Sondern die eigentliche Revolution findet unter der Haube statt ...

Porsche 718 Boxster (2016)

Wo bislang noch Sechszylinder tobten, brennt der 718 Boxster und wenig später auch der Cayman nur noch auf vier Flammen. Und genau wie beim Elfer bläst dafür künftig ein Turbo-Boxer zur Attacke.

Porsche 718 Boxster (2016)

Auf dem Papier steht der Mittelmotor-Roadster deutlich besser da. Obwohl der Hubraum im Grundmodell auf fast schon lächerliche zwei Liter schrumpft, steigt die Leistung schließlich um 35 auf 300 PS und das maximale Drehmoment klettert sogar um 100 auf 380 Nm.

Porsche 718 Boxster (2016)

Beherzt geht der Porsche 718 Boxster zur Sache: Im besten Fall und sprintet er in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 und nimmt dem Vorgänger so acht Zehntel ab. Auch der Boxster S wird abgerüstet und zeigt sich trotzdem in neuer Stärke.

Porsche 718 Boxster (2016)

Sein Vierzylinder hat 2,5 Liter Hubraum, leistet 350 statt bislang 315 PS und geht jetzt mit maximal 420 Nm (plus 60 Nm) zu Werke. Damit verkürzt sich der Sprintwert für die schnellste Kombination um 0,6 auf 4,2 Sekunden. Als Spitzentempo nennt Porsche für die beiden Sportler 275 und 285 km/h.

Porsche 718 Boxster (2016)

Selbst wenn es den meisten Kunden herzlich egal sein dürfte, ist Porsches ganzer Stolz aber eine andere Zahl: 13 Prozent. Um so viel haben die Entwickler den Verbrauch des Boxster gedrückt und so beim Grundmodell des 718 einen Bestwert von 6,9 Litern erreicht – exakt ein Liter weniger als bislang.

Porsche 718 Boxster (2016)

Weniger ist mehr – nichts anderes hat man von Porsche und den neuen Motoren erwartet. Deshalb wird der Aufschrei der Puristen sicher auch schnell wieder verstummen.

Porsche 718 Boxster (2016)

Porsche wäre nicht Porsche, wenn sich die Schwaben den Nachschlag bei Leistung und Fahrspaß nicht auch teuer bezahlen lassen würden. Während der Hubraum schrumpft, gehen die Preise deshalb um mehrere tausend Euro in die Höhe und beginnen nun bei 53.646 Euro für den 718 Boxster und 66.141 Euro für den Boxster S.

Porsche 718 Boxster (2016)

Das Design diesmal tatsächlich deutlich modifiziert und im Motorraum eine kleine Revolution – das macht die Modellpflege so gründlich, dass Porsche sogar den Namen geändert hat ...

Porsche 718 Boxster (2016)

... Deshalb stellen die Schwaben Boxster und Cayman künftig das neue Baureihenkürzel 718 voran und erinnern damit an einen Rennwagen, der in den Fünfzigern und Sechzigern Rennen wie die Targa Florio oder Le Mans gewonnen hat – natürlich mit vier Zylindern.

Überschrift: 
718 Boxster ab 53.646 Euro
Teaserinfos klein
Überschrift: 
718 startet bei 54.000 Euro
Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet der Porsche 718 Boxster
Text: 
Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro. Besonderheit auch beim kleinsten Porsche: der neue Vierzylinder-Turbo.

Porsche bricht mit dem 718 Boxster das nächste Tabu: Nachdem die Schwaben beim Elfer dem heiß geliebten Sauger das Licht ausblasen, muss jetzt auch der Boxster dran glauben. Wo bislang noch Sechszylinder tobten, brennt der 718 Boxster und wenig später auch der Cayman nur noch auf vier Flammen. Und genau wie beim Elfer bläst dafür künftig ein Turbo-Boxer zur Attacke. Auf dem Papier steht der Mittelmotor-Roadster damit natürlich deutlich besser da.

Vorspann: 

Der Porsche 718 Boxster (2016) startet in den 300-PS-Variante bei rund 54.000 Euro. Besonderheit auch beim kleinsten Porsche: der neue Vierzylinder-Turbo. Boxster S etwa 10.000 Euro teurer.

04.04.2016

Neuer Porsche 718 Boxster: Erste Fahrt

Neuer 718 Boxster noch schneller

Neuer Porsche 718 Boxster

Der neue Porsche 718 Boxster ist weit mehr als ein Facelift, denn der Einstiegs-Roadster aus Zuffenhausen verliert mit der Modellpflege seinen Sechs-Appeal. Als wäre es ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... nicht schlimm genug, dass der Mittelmotor-Roadster zum Ende des Monats seinen Namen einbüßt und künftig als 718 zur schnöden Nummer wird. Nein, die Schwaben ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... rauben dem Boxster im Ringen um etwas mehr Political Correctness und weniger CO2-Ausstoß auch noch den Sechszylinder, lassen ihn wie einen schnöden Golf ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... nur noch auf vier Flammen brennen und schrauben ihm zu allem Übel auch noch einen Turbo in die Atemwege. Prinzipientreuen Porsche-Fans treibt das die Tränen ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... in die Augen. Doch die Trauer ist nur was für Theoretiker und währt beim Fahren mit dem neuen Porsche 718 Boxster lediglich ein paar Augenblicke. Denn über die ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... neue Nomenklatur tröstet einen das subtil aber wirkungsvoll nachgeschärfte Design mit den stärker betonten Kotflügeln und dem schmucken Bürzel hinweg, bei dem ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... bis auf Kofferraumdeckel, Frontscheibe und das noch immer konkurrenzlose schnelle Verdeck kein Blech beim alten geblieben ist. Und die Sorge um den Sauger ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... hat sich just in dem Moment erledigt, wenn man für eine erste Fahrvorstellung links vom Lenkrad den Schlüssel dreht und ein fast schon provozierend proletenhaftes ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... Rotzen und Sprotzen aus den markanten Endrohren allem Ringen um soziale Akzeptanz und politische Korrektheit Hohn spricht: Als müsste der Vierzylinder des ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... neuen Porsche 718 Boxster jeden Zweifel an seiner Entschlossenheit schon im Keim ersticken, klingt er durch den neuen Sportauspuff lauter, lustvoller und ungehobelter ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... als jeder Sechszylinder-Boxer vor ihm. Und sobald die Kupplung zuschnappt und sich der Fuß aufs Pedal senkt, ist es endgültig vorbei mit der Sentimentalität: Der Antritt ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... des mit viel ingenieuser Detailliebe kunstvoll vorgeschärften Laders ist spontan und ohne Verzögerung, der Durchzug besser denn je und der dritte Gang beim Handschalter ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... mit dem breiterem Drehmomentplateau fast eine Automatik, die zwischen 30 und 150 km/h eigentlich immer passt – wem Performance wichtiger ist als Prinzipien, ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... der macht schnell seinen Frieden mit dem neuen Porsche 718 Boxster und erlebt den Turbo-Zweisitzer als schärfer, schneller und sportlicher denn je. Nicht umsonst ist ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... auch das Fahrwerk noch einmal etwas bestimmter als vorher. Wer seinem Gefühl nicht traut, der kann den Fortschritt auch im Datenblatt nachlesen: Obwohl der Hubraum ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... beim Grundmodell auf fast schon lächerliche zwei Liter schrumpft, steigt die Leistung schließlich um 35 auf 300 PS und das maximale Drehmoment klettert sogar um 100 ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... auf 380 Newtonmeter. Entsprechend beherzt geht der neue Porsche 718 Boxster zur Sache: Im besten Fall und sprintet er in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 und ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... nimmt dem Vorgänger so acht Zehntel ab. Auch das Topmodell Porsche 718 Boxster S wird abgerüstet und zeigt sich trotzdem in neuer Stärke. Sein Vierzylinder-Boxer ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... hat 2,5 Liter Hubraum, leistet 350 statt bislang 315 PS und geht mit maximal 420 Newtonmeter (plus 60 Nm) zu Werke. Damit verkürzt sich der Sprintwert für die schnellste Kombination ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... um 0,6 auf 4,2 Sekunden. Als Spitzentempo nennt Porsche für die beiden Sportler 275 und 285 km/h. Selbst wenn es den meisten Kunden herzlich egal sein dürfte, ist Porsches ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... ganzer Stolz aber eine andere Zahl: 13 Prozent. Um so viel haben die Entwickler den Verbrauch des Boxster gedrückt und so dem Grundmodell einen Bestwert ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... von 6,9 Litern abgerungen – exakt ein Liter weniger als bislang. Wie die Konstrukteure haben allerdings auch die Kaufleute bei Porsche eine ganz eigene Arithmetik. Auf niedrigere Preise ...

Neuer Porsche 718 Boxster

... brauchen die Boxster-Fans deshalb nicht zu hoffen. Im Gegenteil: Als 718er wird der Boxster nicht nur stärker und schneller, sondern auch teurer – und startet deshalb künftig bei 53.646 Euro für den Boxster und 66.141 Euro für den Boxster S.

Überschrift: 
Neuer 718 Boxster noch schneller
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Neuer 718 Boxster
Wir sind den neuen Porsche 718 Boxster mit Turbo-Vierzylinder gefahren.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
718 Boxster pfeift auf alte Hüte
Text: 
Wir sind den neuen Porsche 718 Boxster gefahren und klären, ob er auch mit Turbo-Vierzylinder ein Spaßmacher bleibt.

Der neue Porsche 718 Boxster ist weit mehr als ein Facelift, denn der Einstiegs-Roadster aus Zuffenhausen verliert mit der Modellpflege seinen Sechs-Appeal. Als wäre es nicht schlimm genug, dass der Mittelmotor-Roadster zum Ende des Monats seinen Namen einbüßt und künftig als 718 zur schnöden Nummer wird.

Vorspann: 

Wir sind den neuen Porsche 718 Boxster gefahren und klären im ersten Check, ob der Roadster auch mit Turbo-Vierzylinder ein echter Spaßmacher bleibt.

30.03.2016

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016): Preis

Update! Giulietta ab 21.190 Euro

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

Die Alfa Romeo Giulietta ist seit fünf Jahren auf dem Markt. Die Zeit ist also reif für ein Facelift. Die Bilder der neuen Alfa Giulietta (2016) zeigen, dass ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... die Italiener beim Facelift des Kompakten behutsam vorgegangen sind. Giulietta trägt nun eine überarbeitete Frontschürze mit neu gestaltetem Kühlergrill. Am Heck spendiert ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Alfa Romeo seinem Kompakten einen neuen, dominanteren Diffusor. Die Rückleuchten der Alfa Romeo Giulietta blieben unverändert. Obendrein sollen neue Felgendesigns die ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Alfa Romeo Giulietta fit für die zweite Lebenshälfte machen. Das hier gezeigte Topmodell "Veloce" mit deutlich sportlicher gezeichneten Schürzen und schwarzen ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Außenspiegeln ersetzt das bisherige Spitzenmodell "Quadrifoglio" – der Name soll der neuen Giulia vorbehalten bleiben. Im Innern erhält die neue Alfa Romeo Giulietta ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... nicht nur spür-, sondern auch sichtbare Neuerungen. Das auffälligste Merkmal der Facelift-Giulietta ist das neue Lenkrad. Zudem hält das bereits von Fiat und Jeep ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... bekannte Navigationssystem Uconnect mit Touchscreen in der Alfa Romeo Giulietta Einzug. Auf Motorenseite bleibt alles beim Alten, bedeutet: Bei den Benzinern sorgen ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... drei 1,4-Liter-Turboaggregate mit 120 bis 170 PS für den Vortrieb, abgerundet durch das dem Topmodell Veloce vorbehaltenen 1,8-Liter-Turbi mit 240 PS. Bei den ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Selbstzündern darf der Giulietta-Fahrer zwischen dem 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS sowie ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... dem Zweiliter-Aggregat mit 150 PS oder 175 PS wählen. Der Marktstart des ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... Giulietta-Facelifts wird für Mitte bis Ende 2016 ab Preisen von rund 22.200 Euro ...

Alfa Romeo Giulietta Facelift (2016)

... erwartet. Die Alfa Romeo Giulietta Veloce startet bei 34.900 Euro.

Überschrift: 
Update! Giulietta ab 21.190 Euro
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Das kostet die Giulietta (2016)
Alfa hat die Preise für das Facelift der kompakten Schönheit bekanntgegeben.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Das kostet die Giulietta (2016)
Text: 
Das Topmodell der neuen Alfa Romeo Giulietta heißt Veloce. Wir zeigen die Fotos und nennen die Preise. Stärkster Motor ist ein 1,8-Liter-Turbo mit 240 PS.

Die Alfa Romeo Giulietta ist seit fünf Jahren auf dem Markt. Die Zeit ist also reif für ein Facelift. Die Bilder der neuen Alfa Giulietta (2016) zeigen, dass die Italiener beim Facelift des Kompakten behutsam vorgegangen sind.

Vorspann: 

Die Alfa Romeo Giulietta (2016) erhält mit dem Facelift ein strafferes Design und neues Infotainment. Außerdem löst das neue Topmodell "Veloce" das bisherige namens "Quadrifoglio" ab. Stärkster Motor ist ein 1,8-Liter-Turbo mit 240 PS. Die Preise starten ab 21.190 Euro.

21.03.2016

Kia Sorento Facelift (2017): Erste Fotos

Zettel verrät nächsten Kia Sorento

Kia Sorento (2017)

Für die Entwicklung des nächsten Kia Sorento nimmt man sich in Korea offenbar besonders viel Zeit. Denn nüchtern betrachtet ist der aktuelle Sorento ...

Kia Sorento (2017)

... mit der internen Bezeichnung UM noch viel zu jung, um schon wieder ersetzt zu werden. Doch auf einem Autotransporter im Norden Schwedens ...

Kia Sorento (2017)

... haben unsere Erlkönig-Fotografen jetzt einen Prototypen erwischt, der eine alte Weisheit erneut bestätigt: Manchmal sind es die kleinen Dinge, ...

Kia Sorento (2017)

... die große Botschaften transportieren. Denn laut der Beschriftung eines Zettels an der Scheibe gehört der gezeigte Kia Sorento der Generation QM an ...

Kia Sorento (2017)

... und lässt damit deutlich mehr als nur ein kleines Facelift erwarten. Der verbaute Motor, allem Anschein nach ein 2,0 Liter großer Turbo-Benziner, ...

Kia Sorento (2017)

... ist bei Kia bereits in Nordamerika im Einsatz und treibt ausschließlich die Vorderräder an. Hierzulande dürfte der Kia Sorento auch zukünftig ...

Kia Sorento (2017)

... nur mit dem 2,2 Liter großen und 200 PS starken Diesel angeboten werden, die Wahl zwischen Front- und Allradantrieb haben auch deutsche Kunden ...

Kia Sorento (2017)

... schon heute. Der stark getarnte Testwagen verrät ansonsten nur wenige Details, aber trotz Stoff und Schnee lassen sich ...

Kia Sorento (2017)

... ein geänderter Grill und neue Scheinwerfer erahnen. Auch am Heck haben die Koreaner offenbar genügend Gründe verbaut, ...

Kia Sorento (2017)

... um ein gründlich geplantes Versteckspiel angemessen erscheinen lassen. Die wichtigeren Änderungen sind dennoch ...

Kia Sorento (2017)

... unter der modifizierten Außenhaut zu erwarten, denn mit neuen Assistenzsystemen und einem im Detail weiterentwickelten ...

Kia Sorento (2017)

... Infotainment-System soll das Kia Sorento Facelift aktuell gehalten werden. Im Innenraum des 4,78 Meter langen Siebensitzers gibt es ...

Kia Sorento (2017)

... an sich nur wenig zu verbessern, ein paar neue Farben und Materialien sorgen dennoch für frischen Wind. Wie bisher ...

Kia Sorento (2017)

... kann der Sorento auch künftig als Fünfsitzer bestellt werden, wenn der Kunde keinen Wert auf sieben Sitze legt. Hochwertige ...

Kia Sorento

... Sonderausstattungen von der Lenkradheizung über Sitzheizung in erster und zweiter Reihe oder der 360-Grad-Kamera ...

Kia Sorento

... bis hin zu belüfteten Vordersitzen für heiße Sommertage lassen die Grenzen zur Premiumliga auch nach dem Facelift ...

Kia Sorento

... verschwimmen. Bevor die Modellpflege Realität wird, ist auf jeden Fall noch Geduld gefragt: Vor 2017 ...

Kia Sorento

... erfolgt der Marktstart auf keinen Fall, möglicherweise müssen deutsche Kunden sogar bis 2018 warten.

Überschrift: 
Zettel verrät nächsten Kia Sorento
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Nächster Kia Sorento (2017)
Das Kia Sorento Facelift absolviert bereits erste Winter-Tests.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Zettel verrät 2017er Kia Sorento
Text: 
Das Kia Sorento Facelift kommt frühestens 2017, absolviert aber bereits erste Winter-Tests im Norden Skandinaviens. Das wissen wir!

Für die Entwicklung des nächsten Kia Sorento (2017) nimmt man sich in Korea offenbar besonders viel Zeit. Denn nüchtern betrachtet ist der aktuelle Sorento mit der internen Bezeichnung UM noch viel zu jung, um schon wieder ersetzt zu werden. Doch auf einem Autotransporter im Norden Schwedens haben unsere Erlkönig-Fotografen jetzt einen Prototypen erwischt, der eine alte Weisheit erneut bestätigt: Manchmal sind es die kleinen Dinge, die große Botschaften transportieren.

Vorspann: 

Das Kia Sorento Facelift kommt frühestens 2017, absolviert aber bereits erste Winter-Tests im Norden Skandinaviens. Das Siebensitzer-SUV punktet mit Premium-Optionen.

17.03.2016

Porsche 911 GT3 Facelift (2017): Erste Infos

Porsche testet das 911 GT3 Facelift

Porsche 911 GT3 (2017)

Wenn der neue Porsche 911 GT3 im Jahr 2017 sein Facelift erhält, wird er der letzte Überlebende aus der Saugmotor-Familie sein. Während bis vor wenigen Monaten ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... noch die große Mehrheit aller Porsche 911 auf frei saugende Motoren setzte und der Turbo in dieser Hinsicht ein Sonderling war, hat sich das Verhältnis mit der Modellpflege ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... praktisch umgedreht. Unsere aktuellen Erlkönig-Fotos zeigen das Porsche 911 GT3 Facelift bei ersten Testfahrten auf der Nürburgring Nordschleife, der Prototyp ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... ist dabei aber noch längst nicht vollständig auf die neue Optik umgerüstet. Zwar sehen wir eine geänderte Frontschürze und dürfen von gründlich überarbeiteter Technik ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... unterm Blech ausgehen, das Design ist in der aktuellen Entwicklungsstufe aber noch weitgehend unberührt. Zum Marktstart 2017 wird der überarbeitete Porsche 911 GT3 ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... natürlich auch die neue Lichttechnik der übrigen Facelift-Modelle erhalten. Doch beim sportlichen Aushängeschild der 911-Familie zählen bekanntlich andere Dinge als die Optik, ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... Erfolg oder Misserfolg wird hier vor allem mit der Stoppuhr gemessen. Denn noch stärker als bei allen anderen 911-Derivaten gilt auch beim GT3: Die anspruchsvolle Kundschaft ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... akzeptiert eigentlich nur Veränderungen, die das Auto noch schneller und damit noch begehrenswerter machen. Am Hochdrehzahl-Saugmotor wird dabei nicht gerüttelt, der 3,8 Liter große ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... Sechszylinder-Boxer darf auch weiterhin nach Herzenslust schreien und nach unverschämt hohen Drehzahlen verlangen. Allem Streben nach maximaler Performance ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... zum Trotz denkt man in Zuffenhausen derzeit darüber nach, dem Porsche 911 GT3 Facelift eine von vielen Liebhabern vermisste, aber eigentlich schon aussortierte Option ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... mit auf den Weg zu geben: Das manuelle Sechsgang-Getriebe aus dem streng limitierten 911 R könnte auch für den GT3 erhältlich sein. Zwar besteht kein Zweifel ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... an den messbaren Vorteilen des PDK genannten Doppelkupplungsgetriebes, aber auf emotionaler Ebene haben Handschalter auch im Jahr 2017 ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... noch ihre Berechtigung. Das klassische Spiel mit Kupplungspedal und Schalthebel bereitet manchen GT3-Kunden ...

Porsche 911 GT3 (2017)

... so viel Freude, dass sie im Zweifel gerne auf die eine oder andere Zehntelsekunde verzichten.

Überschrift: 
Porsche testet das 911 GT3 Facelift
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Porsche 911 GT3 (2017)
Die Arbeit an der Modellpflege des Porsche 911 GT3 hat begonnen.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Porsche testet das 911 GT3 Facelift
Text: 
Die Arbeit am Porsche 911 GT3 Facelift hat begonnen, ein früher Prototyp des Saugmotor-Elfers dreht seine Runden am Nürburgring. Kommt die Handschaltung?

Wenn der neue Porsche 911 GT3 im Jahr 2017 sein Facelift erhält, wird er der letzte Überlebende aus der Saugmotor-Familie sein. Während bis vor wenigen Monaten noch die große Mehrheit aller Porsche 911 auf frei saugende Motoren setzte und der Turbo in dieser Hinsicht ein Sonderling war, hat sich das Verhältnis mit der Modellpflege praktisch umgedreht.

Vorspann: 

Die Arbeit am Porsche 911 GT3 Facelift hat begonnen, ein früher Prototyp des neuen Saugmotor-Elfers dreht seine Runden am Nürburgring. Feiert der Handschalter 2017 sein Comeback?

17.03.2016

Toyota GT86 Facelift: New York Auto Show 2016

Toyota überarbeitet den GT86

Toyota GT86 Facelift auf der New York Auto Show 2016

Die wohl größte Änderung erfährt der Toyota GT86 mit dem Facelift bei seinem Namen. Die amerikanischen Besucher der New York Auto Show 2016 (25. März bis 3. April) werden nämlich erstmalig mit dem Namen GT86 konfrontiert. Bislang als Scion FR-S verkauft, soll der ...

Toyota GT86 Facelift auf der New York Auto Show 2016

... Nippon-Sportler nun auch auf der anderen Seite des großen Teichs als GT86 durch die Verkaufsräume rollen. Aber nicht nur dort, sondern weltweit erhält der Toyota GT86 fast vier Jahre nach seinem Debüt eine Auffrischung. Diese reduziert sich aufs Optische, denn technisch ...

Toyota GT86 Facelift auf der New York Auto Show 2016

... bleibt's beim Zweiliter-Boxer mit 200 PS und 205 Newtonmeter maximales Drehmoment. Der bekannte Antrieb trifft auf ein neu abgestimmtes Fahrwerk, das den Toyota GT86 noch sportlicher ums Eck wetzen lässt. Dazu passend zeigt sich der geliftete Toyota GT86 ...

Toyota GT86 Facelift auf der New York Auto Show 2016

... mit größeren Lufteinlass in Front auch aggressiver. Hinzu kommen neu gestaltete LED- und Nebelscheinwerfer sowie LED- Rückleuchten. Im Innenraum beschränken sich die Veränderungen auf neue, optional erhältliche Leder-Alcantara-Sportsitze, kombiniert mit einer ebenfalls mit ...

Toyota GT86 Facelift auf der New York Auto Show 2016

... Alcantara bezogenen Tacho-Hutze und Wildleder-Türverkleidungen. Das Sportlenkrad, ab sofort auch ein Multifunktionslenkrad, zeigt sich nun mit GT86-Logo. Ende 2016 rollt das Facelift des Toyota GT86 in den Handel. Die neuen Preise gab Toyota noch nicht bekannt.

Überschrift: 
Toyota überarbeitet den GT86
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Toyota GT86 Facelift
Der Toyota GT86 Facelift rollt auf die New York Auto Show 2016.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Toyota GT86 Facelift
Text: 
Das Toyota GT86 Facelift kommt auf die New York Auto Show 2016. Der Nippon-Sportler bekommt ein neues Design und ein verbessertes Fahrwerk.

Die wohl größte Änderung erfährt der Toyota GT86 mit dem Facelift bei seinem Namen. Die amerikanischen Besucher der New York Auto Show 2016 (25. März bis 3. April) werden nämlich erstmalig mit dem Namen GT86 konfrontiert. Bislang in den USA als Scion FR-S verkauft, soll der Nippon-Sportler nun auch auf der anderen Seite des großen Teichs als GT86 durch die Verkaufsräume rollen. Aber nicht nur dort, sondern weltweit erhält der Toyota GT86 fast vier Jahre nach seinem Debüt eine Auffrischung.

Vorspann: 

Mit dem Facelift erfindet sich der Toyota GT86 nicht neu, wird aber an allen Stellen etwas besser. Premiere feiert der neue GT86 auf der New York Auto Show 2016.

15.03.2016

Mercedes CLA: New York Auto Show 2016

Facelift für den Mercedes CLA

Mercedes CLA Shooting Brake (2016)

Der Mercedes CLA ist das schräge Schmuckstück in der Familie der kompakten Mercedes-Modelle und für die Fronttriebler zugleich der Türöffner zum US-Markt. Daher ist es auch keine Überraschung, dass ...

Mercedes CLA Shooting Brake (2016)

... die Schwaben das Mercedes CLA Facelift auf der New York Auto Show 2016 (25. März bis 3. April) präsentieren. Selbst wenn sein Verkaufsanteil eher niedrig ist, steht der CLA bei den Schwaben ...

Mercedes CLA Shooting Brake (2016)

... dank seines Erfolgs in den USA hoch im Kurs. Aus diesem Grund gönnen sie der kleinen Coupé-Limousine und dem unkonventionellen Mercedes CLA Shooting Brake jetzt auch ein Facelift. Zu ...

Mercedes-AMG CLA 45 (2016)

... bestellen ab April, feiert das Update für das Designerstück im Juni seinen Marktstart. Preise nennt Mercedes noch nicht, doch weil der Spielraum in dieser Klasse klein ...

Mercedes-AMG CLA 45 (2016)

... und der Konkurrenzdruck groß ist, dürften sich die Änderungen im engen Rahmen halten. Die aktuell 29.214 Euro für den konventionellen CLA und die ...

Mercedes-AMG CLA 45 (2016)

... 29.810 Euro für den Shooting Brake taugen deshalb zumindest auch weiterhin als Richtgröße. Zumal sich die Änderungen zur Mitte der Laufzeit ohnehin in ...

Mercedes-AMG CLA 45 (2016)

... engen Grenzen halten. Weil technische Neuerungen aktuell kaum verfügbar sind und auch die Motorenpalette mit den fünf Benzinern, drei Dieseln und einer Bandbreite ...

Mercedes-AMG CLA 45 (2016)

... von 109 PS beim 180 d bis 381 PS beim CLA 45 AMG auf dem neuesten Stand ist, beschränken sich die Schwaben vor allem auf frische Schminke und neue ...

Mercedes-AMG CLA 45 (2016)

... Software. So erkennt man den neuen Mercedes CLA des Jahrgangs 2016 von außen an einer neuen Frontschürze, dem schwarz eingefärbten Diamant-Grill, frischen Felgen, ...

Mercedes CLA Facelift (2016)

... neuen Farben und ein paar geänderten Zierleisten am Heck. Innen gibt es mehr Glanz und Gloria im Cockpit, geänderte Instrumente und einen sichtlich schlankeren ...

Mercedes CLA Facelift (2016)

... Monitor für das Command-System. Auf dem läuft auch die Software, mit dem sich Smartphones künftig noch leichter integrieren lassen sollen. Dazu gibt es für ...

Mercedes CLA Facelift (2016)

... den Mercedes CLA Shooting Brake noch ein weiteres Gimmick aus der Elektronik-Abteilung: Wie bislang nur von der C-Klasse aufwärts kann man jetzt auch ...

Mercedes CLA Facelift (2016)

... dort die elektrische Heckklappe mit einem angedeuteten Fußtritt öffnen. Den größten Unterschied zum Vorgänger sieht man allerdings erst, wenn man ...

Mercedes CLA Facelift (2016)

... eigentlich nichts mehr sieht: Bei Dunkelheit. Denn zum ersten Mal bringt Daimler die LED-Technik für die Scheinwerfer ...

Mercedes CLA Facelift (2016)

... auch in die Kompaktklasse-Modelle und lässt das Mercedes CLA Facelift im Dunkeln künftig noch besser funkeln.

Mercedes CLA Facelift (2016)

Überschrift: 
Facelift für den Mercedes CLA
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Facelift für den Mercedes CLA
Mercedes spendiert CLA Coupé und Shooting Brake ein Facelift. Vorstellung in New York 2016.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Mercedes zeigt CLA-Facelift in New York
Text: 
Auf der New York Auto Show 2016 glänzt das Mercedes CLA Facelift im Rampenlicht. Neben frischem Design gibt es auch neue Technik.

Es ist keine Überraschung, dass die Schwaben das Mercedes CLA Facelift auf der New York Auto Show 2016 (25. März bis 3. April) präsentieren. Der Mercedes CLA ist das schräge Schmuckstück in der Familie der kompakten Mercedes-Modelle und für die Fronttriebler zugleich der Türöffner zum US-Markt. Selbst wenn sein Verkaufsanteil eher niedrig ist, steht der CLA bei den Schwaben dank seines Erfolgs in den USA hoch im Kurs.

Vorspann: 

Das Mercedes CLA Facelift steht auf der New York Auto Show 2016 (25. März bis 3. April) im Rampenlicht. Neben überarbeitetem Design gibt es auch neue Technik für Shooting Brake und Coupé.

03.03.2016

Ferrari GTC4Lusso: Genfer Autosalon 2016

Rasende Vernunft im GTC4Lusso

Ferrari GTC4Lusso (2016)

Dem Namen nach handelt es sich bei der Weltpremiere des Ferrari GTC4Lusso auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) um ein ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... völlig neues Modell, doch auf den zweiten Blick schrumpft die vermeintliche Neuheit leider zum Facelift zusammen. Unheimlich reizvoll ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... ist der überarbeitete FF natürlich trotzdem, auch wenn man über die Notwendigkeit des neuen Namens streiten kann. Optisch erinnern ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... viele Details an den seit 2011 angebotenen FF, der nun also unter dem neuen Namen Ferrari GTC4Lusso in die Saison 2016 starten wird. Wer ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... angesichts des neuen Namens auch eine gründliche Überarbeitung des Designs erwartet, wird jedenfalls enttäuscht: Die Modellpflege ist ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... ein Fall für Kenner, die das FF-Design nicht nur in seinen Grundzügen kennen und daher auch kleine Unterschiede sofort erspähen können. Wer ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... nicht selbst suchen will, sollte vor allem auf die seitlichen Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln, die Rückleuchten und die Heckklappe achten, ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... denn nur hier durften sich die Ferrari-Designer ein wenig austoben und wirklich auffällige Änderungen umsetzen. Die marginalen Modifikationen ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... an Frontschürze und -Scheinwerfern sowie die mit einer zusätzlichen Sicke umgestaltete Motorhaube springen jedenfalls nur ausgewiesenen ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... Ferrari-Kennern sofort ins Auge. Was das Design bereits andeutet, setzt sich bei der Technik fort: Der neue Ferrari GTC4Lusso orientiert sich ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... eng am bisherigen FF – und behält damit seine Sonderrolle im exklusiven Programm der Italiener. Wie bisher setzt der 2+2-Sitzer auf einen 6,3 Liter großen ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... V12-Saugmotor, der seine Kraft mit Hilfe eines dynamisch abgestimmten Allradantriebs auf den Asphalt bringt. Trotz des ähnlichen Grundkonzepts ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... verstecken sich beim Antrieb die wichtigsten Änderungen der Modellpflege, denn die Ferrari-Entwickler haben den Allradantrieb um eine gelenkte Hinterachse ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... ergänzt und nennen ihn nun 4RM-S. Die dahinter verborgene Technik sorgt bei niedrigen Geschwindigkeiten für einen kleineren Wendekreis und bringt ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... bei hohem Tempo zusätzliche Stabilität ins Auto, so soll sich der Ferrari GTC4Lusso in vielen Situationen noch angenehmer als der FF fahren: handlich und agil ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... in engen Kurven, gelassen und mit ausgezeichnetem Geradeauslauf auf der Autobahn. Dass der Zwölfzylinder nun 690 PS leistet und der Sprint von 0 auf 100 ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... mit nun 3,4 Sekunden noch drei Zehntelsekunden schneller als bisher erledigt ist, dürfte da für die meisten Kunden in den Hintergrund rücken. Diese sind ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... übrigens deutlich jünger als die klassische Ferrari-Kundschaft, nutzen den Gran Turismo regelmäßiger und können dank Allradantrieb auch sorgenfrei durch den ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... Winter jagen. Im Vergleich zu den übrigen Sportwagen aus Maranello sammelten die FF durchschnittlich 30 Prozent mehr Kilometer, diesen Trend dürfte auch ...

Ferrari GTC4Lusso (2016)

... der neue Ferrari GTC4Lusso bestätigen. Und damit die an Bord verbrachte Zeit noch angenehmer wird, verbaut Ferrari im GTC4Lusso erstmals eine neue ...

Ferrari FF (2011)

... Infotainment-Generation mit 10,25 Zoll großem Touchscreen. Die Höchstgeschwindigkeit des neuen Modells gibt Ferrari ...

Ferrari FF (2011)

... wie beim FF mit 335 km/h an, die Preise werden oberhalb von 250.000 Euro und damit auf einem ähnlichen Niveau wie zuvor liegen.

Ferrari FF (2011)

Ferrari FF (2011)

Ferrari FF (2011)

Ferrari FF (2011)

Ferrari FF (2011)

Ferrari FF (2011)

Überschrift: 
Rasende Vernunft im GTC4Lusso
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Ferrari GTC4Lusso in Genf
Der neue GTC4Lusso zeigt die praktische Seite von Ferrari in Genf.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Rasende Vernunft im GTC4Lusso
Text: 
Der neue Ferrari GTC4Lusso zeigt auf dem Genfer Autosalon 2016, wie praktisch ein Ferrari sein kann. Und verdammt schnell ist er natürlich auch.

Dem Namen nach handelt es sich bei der Weltpremiere des Ferrari GTC4Lusso auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) um ein völlig neues Modell, doch auf den zweiten Blick schrumpft die vermeintliche Neuheit leider zum Facelift zusammen. Unheimlich reizvoll ist der überarbeitete FF natürlich trotzdem, auch wenn man über die Notwendigkeit des neuen Namens streiten kann. Optisch erinnern viele Details an den seit 2011 angebotenen FF, der nun also unter dem neuen Namen Ferrari GTC4Lusso in die Saison 2016 starten wird.

Vorspann: 

Der neue Ferrari GTC4Lusso zeigt auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März), wie praktisch ein Ferrari sein kann. Und verdammt schnell ist er natürlich auch.

29.02.2016

Neuer Mercedes SL (Facelift): Erste Fahrt

Facelift-SL mit Rückenwind

Neuer Mercedes SL (2016)

Der neue Mercedes-Benz SL geht mit einem gründlichen Facelift in die neue Saison: Bei der Modellpflege polieren die Schwaben beide Seiten der Medaille, die den SL für Männer wie Ola Källenius ausmachen. Der Vertriebsvorstand sieht in dem Dauerbrenner einen Spitzenreiter in den unterschiedlichsten Disziplinen, der ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... wie kein anderes Fahrzeug im Segment Luxus und Leistung unter einen Hut bringt: "Nur der SL bietet Fahrspaß in einer einzigartigen Kombination: ob pures sportliches Roadster-Feeling oder entspanntes komfortables Cruisen." Das Wechselspiel zwischen Luxus und Leistung, Sinnlichkeit und Sportsgeist erkennt man bereits am ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... neuen Design der Frontpartie des neuen Mercedes SL. Denn während der neue SL mit dem Diamantkühler und den funkelnden LED-Scheinwerfern jetzt mehr denn je den Beau gibt, stempeln ihn die neuen Powerdomes auf der Motorhaube schon auf den ersten Blick zum Boliden. Auch ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... das Motorenprogramm des neuen Mercedes SL zeugt von der ungeheuren Bandbreite, die dieser Benz abdecken will. Schließlich stehen an der Spitze der SL 63 und der SL 65, dessen V12-Motor ohne jede Anstrengung 630 PS aus den ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... sechs Litern Hubraum schüttelt und mit seinen zu 1000 Newtonmeter Drehmoment in vier Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt. Wenn juckt es da schon, dass der Preis für dieses Vergnügen bei 239.934 Euro beginnt und mit ein paar Optionen locker um ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... den Wert einer A- oder C-Klasse nach oben getrieben werden kann? Wo AMG die sonnenhungrigen Millionäre bedient, wirken der neue Mercedes SL 500 mit seinem famosen V8-Motor von 455 PS und vor allem der neue Mercedes SL 400 fast schon bürgerlich. Wenn ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... gleich die 99.097 Euro für den Einstieg ein nicht minder stolzer Preis sind. Aber jetzt, wo der V6 als einziger Motor zum Facelift ein Update bekommen hat und nun 367 PS und 500 Newtonmeter erreicht, ist der neue Mercedes SL damit eigentlich mehr aus ausreichend motorisiert. In ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... 4,9 Sekunden von 0 auf 100, beim Überholen immer genügend Punch, ganz selbstverständlich die 250 km/h der Acht- und Zwölfzylinder und dazu noch die seidige Neungang-Automatik. Den dritten Beleg für den verschärften SL-Spagat findet man ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... in den fünf neuen Fahrprogrammen und der Dynamic Select Regelung, mit denen man auf Knopfdruck zwischen Gleiter und Fighter wechseln und spürbar die Muskeln des neuen Mercedes SL anspannen kann. Ergänzt wird das Paket zur Modellpflege mit der Kurvenneigefunktion ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... der Active Body Control aus dem Coupé der S-Klasse: Weil der neue SL Kurven im Voraus erkennt und sich mit Hydraulikelementen an den Federn vorher darauf einstellt, neigt sich der Mercedes SL ein wenig zur Seite und mindert so die Fliehkräfte, die ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... auf die Insassen wirken. So wird der neue SL gar vollends zum Kurvenkünstler und zum perfekten Cruiser. Doch darf man sich von all der Elektronik nichts vormachen lassen: Weil derSL seiner Alukarosse zum Trotz schon lange nicht mehr "Super Leicht" ist, weil es Autos mit einer ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... besseren Balance gibt und weil man im Smoking eben nicht ganz so gut Sport treiben kann, stößt der neue Mercedes SL beim Rasen bisweilen an seine Grenzen. Auf engen Passrouten jedenfalls hört man neben dem Bollern der Motoren oft genug auch das Quietschen der Reifen und ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... auf einer kurvigen Küstenstraßen funkelt die ESP-Kontrollleuchte bisweilen mit der Sonne auf den Wellen um die Wette. Wer wirklich in einem Schwabenpfeil ohne Dach über den Asphalt fräsen und um die Radien radieren will, kauft aus Stuttgart besser einen offenen Porsche oder ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... wartet auf den GT Roadster. Doch wer den schnellen Genuss auf langen Strecken sucht und auch nach 500 Kilometern Sonnenbad entspannt aussteigen möchte, für den ist und bleibt der SL die erste Wahl. Das liegt nicht zuletzt auch an der aufwändigen Komfortausstattung des neuen Mercedes SL: ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... Klimatisierte Sitze, die Heizung im Nacken und ein filigranes Windschott auf Knopfdruck. Und hat dabei jetzt noch leichteres Spiel. Denn zur Modellpflege gibt es auch eine überfällige Korrektur am versenkbaren Hardtop des neuen Mercedes SL. Dass ausgerechnet der deutsche Luxusroadster schlechthin seine ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... Besitzer buchstäblich im Regen stehen lässt, weil man das Verdeck nicht während der Fahrt bedienen kann, das ist jetzt endlich vorbei: zumindest bis Tempo 40. Wenn zu Preisen ab 99.097 Euro am 16. April die Auslieferung des neuen Mercedes SL beginnt, will sich ...

Neuer Mercedes SL (2016)

... der geliftete SL mit mehr Eleganz und mehr Elektronik sowie mehr Power und mehr Praktikabilität die Lufthoheit unter der Sonne Stuttgarts sichern.

Überschrift: 
Facelift-SL mit Rückenwind
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Facelift-Mercedes-SL
Der neue Mercedes SL steht ab dem 16. April beim Mercedes-Händler.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Neuer Mercedes SL startet im April
Text: 
Der neue Mercedes SL ist mit dem überarbeiteten V6 ab 99.097 Euro erhältlich. Ab April steht der geliftete Luxusroadster beim Händler.

Der neue Mercedes-Benz SL geht mit einem gründlichen Facelift in die neue Saison: Bei der Modellpflege polieren die Schwaben beide Seiten der Medaille, die den SL für Männer wie Ola Källenius ausmachen.

Vorspann: 

Der neue Mercedes-Benz SL geht im April mit einem Facelift in seine zweite Lebenshälfte. Mehr denn je macht möchte der neue SL Luxus mit Sportlichkeit verbinden.

28.02.2016

Ford Kuga Facelift: Genfer Autosalon (2016)

Update! Kuga Marktstart und Preis

Ford Kuga Facelift (2016)

2016 erhält der Ford Kuga ein völlig neues Gesicht und tritt fortan deutlich selbstbewusster auf. Mit der Vorstellung des Ford Escape Modelljahr 2017 auf der LA Auto Show (20. bis 29. November 2015) konnten wir uns bereits ein Bild vom aufgefrischten ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... Ford Kuga machen. Denn der in den USA als Escape verkaufte Offroader ist nichts anderes als unser Kuga. Hinter Focus und Fiesta ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... liegt der Ford Kuga auf dem dritten Rang der deutschen Ford-Verkaufszahlen 2015 und mit dem neuen Design könnte der Kuga den ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... beiden Spitzenreitern noch enger auf den Leib rücken. Der beim aktuellen Kuga betont zurückhaltend gezeichnete Lufteinlass zwischen den ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... Frontscheinwerfern weicht einem großen Chrom-Grill mit prominenter Ford-Pflaume, so wirkt das Kompakt-SUV auf einen Schlag viel ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... selbstbewusster und erinnert fast ein wenig an amerikanische Klassiker wie den F-150. Auch das überarbeitete Heck mit neuer Heckklappe ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... und neu gezeichneten Rückleuchten sorgt für frischen Wind und lässt den Kuga weniger zierlich wirken. Auch den Innenraum ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... überarbeiteten die Amerikaner, allerdings fallen die Änderungen für uns Europäer überschaubar aus. Schon auf der IAA zeigte Ford den ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... Kuga erstmals mit dem deutlich größeren Infotainment-Display, das in Verbindung mit dem Sync2-System angeboten wird und schon ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... jetzt bei allen entsprechend konfigurierten Kuga verbaut wird. Auch die Motorenpalette dürfte sich mit dem Facelift 2016 kaum ändern, ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... die sparsamen 1,5-Liter-Motoren hat Ford bereits in den letzten Monaten im Kuga eingeführt. Neben den beiden Benzinern mit 150 und ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... 182 PS sind drei Diesel-Varianten geplant, hier reicht die Auswahl vom 120 PS starken Einstieg über die beliebte 150 PS-Version bis hin ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... zum Topmodell mit 180 PS. Wie bisher sind die schwächeren Varianten mit Frontantrieb erhältlich, die stärkeren Modelle kommen stets ...

Ford Kuga Facelift (2016)

... mit Allradantrieb. Der Verkauf des gelifteten Ford Kuga beginnt voraussichtlich im vierten Quartal 2016.

Überschrift: 
Update! Kuga Marktstart und Preis
Teaserinfos klein
Überschrift: 
Kuga-Facelift
Ford bringt Ende des Jahres das Facelift seines Kompakt-SUV Kuga. Premiere auf dem Genfer Autosalon 2016.
Teaserinfos groß
Überschrift: 
Update! Kuga-Facelift kommt im Herbst
Text: 
Bulligere Optik für das Kompakt-SUV Ford Kuga. Das Facelift kommt voraussichtlich Ende des Jahres in Deutschland auf den Markt. Premiere auf dem Genfer Autosalon 2016.

2016 erhält der Ford Kuga ein völlig neues Gesicht und tritt fortan deutlich selbstbewusster auf. Premiere feiert der Kölner auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März). Mit der Vorstellung des Escape (US-Version) konnten wir uns bereits ein Bild vom aufgefrischten Ford Kuga machen. Denn der in den USA als Escape verkaufte Offroader ist nichts anderes als unser Kuga. Der Ford Kuga liegt auf dem dritten Rang der deutschen Ford-Verkaufszahlen und mit dem neuen Design könnte der Kuga den beiden Spitzenreitern Fiesta und Focus noch enger auf den Leib rücken.

Vorspann: 

Das Kompakt-SUV Ford Kuga erhält mit dem Facelift eine deutlich bulligere Optik. Voraussichtlich Ende 2016 rollt der geliftete Kuga in die Ford-Verkaufshallen. Premiere auf dem Genfer Autosalon 2016.

Inhalt abgleichen

AUTOZEITUNG.de

Sie befinden sich auf der mobilen Webseite von AUTOZEITUNG.de.

Wie möchten Sie fortfahren?

Zur Desktop-Version Weiter (mobil)

Start oben ↑